Donnerstag, 27. November 2014

Kostenlose Rechtsberatung

Immer wieder Anfragen nach kostenloser Erstberatung - oft per email - manchmal auch direkt.... Daher hier meine übliche Antwort:


Leider kann ich Ihnen außerhalb eines Mandatsverhältnisses keine kostenlose Rechtsberatung erteilen. Ich bitte um Verständnis, denn im Grunde haben Anwälte nichts als Ratschläge zu verkaufen.

Rechtliche Beratung rechne ich in der Regel nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ab. Für eine einfache Rechtsauskunft gegenüber Verbrauchern sind die Kosten auf 190 € zzgl. MwSt gedeckelt (weniger kann man also absprechen, mehr auf jeden Fall nicht). Ein Tätigwerden gegenüber Dritten berechnet sich grundsätzlich nach dem Streitwert (und dann wieder nach dem RVG).

Es ist aber auch möglich eine gesonderte Gebührenvereinbarung zu einem Stundensatz bzw. einer Pauschale zu treffen. Unter Umständen besteht gibt es auch Möglichkeiten, ein sog. Er-folgshonorar zu vereinbaren.

Sollten Sie hieran interessiert sein, bitte ich um kurze Rückäußerung.

Wichtig: Die Klärung der Kostenfrage sollte man immer als erstes Ansprechen und diese Klärung ist auch auf jeden Fall kostenlos. Ob eine Rechtsschutzversicherung helfen kann und/oder ob Beratungshilfe bzw. Prozesskostenhilfe (in Familiensachen: Verfahrenskostenhilfe) ist dabei immer zu klären



Es geht ja auch niemand zum Media Markt und will einen Laptop umsonst oder zum Bäcker und möchte 3 Brötchen geschenkt bekommen…..





Rechtsanwalt Frank Theumer | Kanzlei Zu Recht !! - Theumer & Theumer - Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft in Ludwigsfelde und Großbeeren | 27. Nov 2014