Dienstag, 5. Mai 2009

ist es wirklich so ????

Bringt die Web-site / Homepage wirklich so wenig für den Anwalt ????

Unterhaltsleistungen für mittellose Lebensgefährtin können komplett abgesetzt werden

>>

Unterhaltsleistungen eines Steuerpflichtigen an seine mit ihm in einer
Haushaltsgemeinschaft lebende, mittellose Verlobte sind ohne
Berücksichtigung der so genannten Opfergrenze als außergewöhnliche
Belastung gemäß § 33a Abs. 1 S. 2 EStG abziehbar.

BFH, 29.5.2008 - Az: III R 23/07

Mehr als 80 % der Bußgeldverfahren sind fehlerhaft...

.... so jedenfalls eine Studie der Sachverständigengesellschaft VUT

Nicht selten werden Tatvorwürfe erhoben, bei denen zu hohe Messergebnisse angezeigt oder Messergebnisse falsch zugeordnet werden.







Quelle: Autobild Heft 15/09

Verfestigte Lebensgemeinschaft bedarf weder gemeinsamer Wohnung noch wirtschaftlicher Verflechtung!

<<

OLG Karlsruhe, 30.9.2008 - Az: 2 UF 21/08

>> Lebt ein geschiedener Ehepartner mit einem neuen Partner in einer
verfestigten Lebensgemeinschaft, so kann der nacheheliche
Unterhaltsanspruch wegen grober Unbilligkeit versagt werden. Eine
verfestigte Beziehung erfordert nicht zwingend eine gemeinsame Wohnung
oder eine wirtschaftliche Verflechtung. Es kann genügen, wenn eine
öffentlich gelebte Beziehung bereits fünf Jahre besteht, Bankvollmachten
bestehen und gegenseitig Wohnungsschlüssel überlassen wurden.

Montag, 4. Mai 2009

Wünsche eine gute Woche !!!

Da, wo der Wille groß ist, können die Schwierigkeiten nicht groß sein.
Niccolò Machiavelli

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
Sören Aabye Kierkegaard

Klage nicht so sehr über einen kleinen Schmerz das Schicksal könnte ihn durch einen größeren heilen.
Johann Peter Hebel